Externe Veranstaltungs- und Förderhinweise

Aktuelle Veranstaltungen in der Region finden Sie auch auf den Seiten der Naturparke Stromberg-Heuchelberg und Neckartal-Odenwald sowie auf den Seiten des Kraichgau-Stromberg Tourismus e.V.

Die diesjährige Ausschreibung des Jahresprogrammes 2018 zum Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz wurde veröffentlicht. Anträge können ab sofort für die strukturelle Entwicklung ländlich geprägter Städte und Gemeinden gestellt werden, bei Städten, die nicht im ELR sind, auch ländlich geprägte Ortsteile. Vollständige Anträge sind bis spätestens 20. Oktober 2017 zu stellen. Die Programmausschreibung erhält in diesem Jahr sehr viele neue neue Komponenten. Grundsätzlich werden Projekte gefördert, die lebendige Ortskerne erhalten, die zeitgemäßes Leben und Wohnen ermöglichen, die eine wohnortnahe Versorgung sichern sowie zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen. ELR und LEADER sind sehr eng miteinander verzahnt, deshalb ist eine Beratung dringend zu empfehlen. Die Ausschreibung und die für die Antragstellung neuen notwendigen Formulare können hier abgerufen werden.

Das Land wird das Förderprogramm Innovationsfinanzierung 4.0 für die Unternehmensförderung zum 01.07.2017 neu auflegen. Mit diesem Programm werden nun auch Digitalisierungs-, Mobilitätsvorhaben und innovative Unternehmen gefördert. Die bisherige Innovationsfinanzierung wird beibehalten. Auch Existenzgründungen werden gefördert. Zudem wird eine vereinfachte Antragstellung eingeführt: Das Unternehmen kreuzt auf der neuen Bestätigung zum Antrag nur den gewünschten Förderbaustein an und wählt eine Vorhabens- oder Unternehmenskategorie aus. Die bisher notwendige Projektbeschreibung zum Antrag entfällt. Weitere Informationen auf den Seiten der L-Bank unter Innovationsfinanzierung 4.0.

LandKULTUR sucht Ihre Ideen für Projekte zu Kultur und Teilhabe in ländlichen Räumen. Gefördert wird die Initiative duch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Gesucht werden modellhafte und innovative Projekte aus den Bereichen bildende Kunst, Literatur, darstellende Künste, Musik, angewandte Künste und kulturelles Erbe. Setzen Sie kreative Kulturprojekte auf dem Land um! Einsendeschluss für Projektskizzen ist der 31. Juli 2017. Weitere Informationen auf den Seiten des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Der LEV Rhein-Neckar e.V. hat gemeinsam mit dem NABU-Landesverband Baden-Württemberg e.V. und der Unteren Landwirtschaftsbehörde des Rhein-Neckar-Kreises im Rahmen des Dialogforums „Landwirtschaft & Naturschutz“ eine Fach-Exkursion nach Waibstadt organisiert. Die Exkursion unter dem Motto „Gemeinsam biologische Vielfalt erhalten“ findet am Mittwoch, den 28. Juni 2017 in der Zeit von 14:30 Uhr – 18:00 Uhr statt. Das „Dialogforum Landwirtschaft & Naturschutz“ des NABU-Landesverbands Baden-Württemberg e.V. ist ein landesweites Projekt mit Workshops und Exkursionen in allen Regionen des Landes. Ziel ist es, Vertreter aus Landwirtschaft, Naturschutz und Verwaltung zu einer Veranstaltung zusammenzubringen und über Naturschutzmaßnahmen und Möglichkeiten der Landschaftspflegerichtlinie (LPR) sowie der Biodiversitätsberatung zu sprechen. Weitere Informationen unter NABU Baden-Württemberg. Um Anmeldung wird bis zum 25.06.2017 gebeten.

Die Akademie Ländlicher Raum plant zusammen mit der AKBW und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Wohnen + Baukultur: Chancen und Strategien für den Ländlichen Raum“. Am 24. Juli 2017 findet der letzte Termin in der Stadthalle Buchen (Odenwald) statt.Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Kommunen und Landkreise, Fachverwaltungen, Verbände und Vereine, Architektur und Stadtplanung sowie Interessierte. Anmeldungen sind möglich über die Homepage der Akademie Ländlicher Raum.

 

Mit dem Streuobstpreis 2017 zeichnet das Land Bürger/innen aus, die sich vorbildlich für die baden-württembergischen Streuobstwiesen einsetzen. Der Wettbewerb 2017 steht unter dem Motto „Junge Generation – Zukunft für die Streuobstwiesen“. Prämiert werden beispielhafte Ideen und Projekte von und mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen – dieses Jahr auch mit einer Besonderheit: zum Wettbewerb können kurze Videoclips eingereicht werden, bei der die kreative Umsetzung im Vordergrund steht. Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2017. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

 

Der diesjährige Landschaftspflegetag Baden-Württemberg steht unter dem Motto „Lebensräume in vielfältig genutzten Landschaften“ und findet dieses Jahr am 21. September 2017 ganz im Süden, im Bodenseekreis, statt. An diesem Tag sollen die besonderen Anforderungen beim Management von Lebensräumen in vielfältig genutzten Landschaften aufgezeigt und Lösungen dargestellt werden. Eine Exkursion, bei der verschiedene Beispiele vorgestellt werden, rundet die Tagung ab. Weitere Informationen.

 

 

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.
* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Leitung der Geschäftsstelle
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmelden