Aktueller Projektaufruf - Reichen Sie jetzt Ihre Projektbewerbung ein!

vom 03. April bis 08. Juni
um Fördermittel bewerben!

Start

Das LEADER-Auswahlgremium hat gestern bei seiner Sitzung im Bürgerhaus Mühlhausen neue Gelder zur Förderung von Projekten im Kraichgau vergeben. Unter Beobachtung von zahlreichen Zuschauern wurden vier Vorhaben ausgewählt. Diese werden mit insgesamt ca. 485.000 € an Geldern unterstützt. Die Fördersumme errechnet sich aus den Kosten des Vorhabens. Für gemeinnützige Vorhaben werden 60% der Kosten durch die Fördermittel übernommen, gewerbliche Vorhaben können 40% der Investitionskosten geltend machen.


Das größte neue Förderprojekt ist ein interkommunales Vorhaben von neun Kraichgau-Kommunen. Angelbachtal, Kürnbach, Kraichtal, Oberderdingen, Östringen, Sinsheim, Sulzfeld, Zaisenhausen und Zuzenhausen investieren gemeinsam in die Wanderwegebeschilderung und weisen so 505 km an Wegen mit einem einheitlichen System aus. Damit wird die Infrastruktur für Wanderer erheblich verbessert und auch die Basis für eine gemeinsame Vermarktung der Wanderregion gelegt. Die Stadt Kraichtal hat die Federführung für die gemeinsame Abwicklung übernommen.


Ein weiteres kommunales Vorhaben wurde von den Kommunen Oberderdingen, Kürnbach, Sulzfeld und Zaisenhausen eingebracht. Gemeinsam mit dem Landschaftserhaltungsverband Karlsruhe soll dort eine Landwirtschaftliche Mitmach-Fahrraderlebnisstrecke geplant werden. Landwirtschaftliche Betriebe und weitere Akteure wie der NABU oder Kreisbauernverband engagieren sich ebenfalls in dem Vorhaben. An Mitmach-Stationen soll die Vielfalt und Bedeutung der hiesigen Landwirtschaft in den Fokus gestellt werden.


In Oberöwisheim wird ein gewerbliches Vorhaben unterstützt. Die Metzgerei Deckinger möchte die derzeit bestehende Versorgungslücke für die Grundversorgung füllen. Seit dem der Tante-Emma Laden im Ort aus Altersgründen schließen musste, gibt es kein Geschäft für Lebensmittel des täglichen Bedarfs in Oberöwisheim. Die bestehende Metzgerei soll umgebaut und das Sortiment erweitert werden. Das Familienunternehmen will dabei den Weg der kurzen Transporte konsequent weiter gehen und vor allem Produkte aus dem Umkreis anbieten. Neben den Fleisch- und Wurstwaren von Kraichgauer Tieren aus eigener Schlachtung werden ab 2019 dann auch lokale Nudeln, Obst, Gemüse und Molkereiprodukte verkauft.


In Oberderdingen-Flehingen wird der Verein „Offene Jugend Werkstatt Oberderdingen“ unterstützt. Der Verein organisiert Veranstaltungen und Werkstatttage für Kinder und Jugendliche. Angeleitet von Senioren und anderen Engagierten soll der jungen Generation das Interesse am Handwerk und die Möglichkeit des Ausprobierens gegeben werden. Derzeit ist ein Schulungsraum dringend notwendig, um auch die notwendige Theorie übermitteln zu können. Der Um- und Einbau des Schulungsraumes in die bestehende Werkstatt wird mit LEADER-Fördermitteln unterstützt.


Damit dürfen sich nun 18 Projekte in der Region „LEADER-Projekte“ nennen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des ländlichen Kraichgaus. Insgesamt hat der LEADER-Ausschuss damit über 1,6 Mio. an Geldern der EU und des Landes im Kraichgau für diese Ideen zur Verfügung gestellt. Ein weiteres Vorhaben konnte auf der Sitzung nicht als Förderprojekt ausgewählt werden, weil die ausgeschriebenen Gelder hierfür nicht mehr ausreichten. Die Gemeinde Meckesheim hat den Umbau des alten Rathauses eingebracht. Dieses Vorhaben wurde vom Gremium für wichtig und förderwürdig befunden, konnte sich im Wettbewerb der Projekte aber nicht gegen die anderen Bewerbungen durchsetzen. Dieses Vorhaben kann sich aber in der nächsten Ausschreibung wieder bewerben, für welche die Formalitäten in der Sitzung ebenfalls festgelegt wurden. Vom 03. April bis 08. Juni können Interessierte ihre umfangreichen Bewerbungsunterlagen bei der LEADER-Geschäftsstelle einreichen. Es werden diesmal 400.000 € an Fördergeldern der Europäischen Union ausgeschrieben um die sich beworben werden kann.


Wer Fragen zur LEADER-Förderung hat, kann sich jederzeit an die Geschäftsstelle von LEADER-Kraichgau in Angelbachtal wenden.

 

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.
* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmelden