Rückblick: Ausgewählte Projekte aus dem 2. Projektaufruf

Die Auswahlentscheidung des zweiten Projektaufrufes fällte das Auswahlgremium am 21. Juli in Östringen. Dort kamen LEADER-Förderprojekte aus allen drei beteiligten Landkreisen zum Zug. Insgesamt wurden vier Projekte zur Förderung ausgewählt, die nun an der Ausarbeitung des formalen Antrags bei der jeweiligen Bewilligungsstelle des Landes arbeiten. Die Auswahlentscheidung des zweiten Projektaufrufes fällte das Auswahlgremiums am 21. Juli in Östringen. Dort kamen LEADER –Förderprojekte aus allen drei beteiligten Landkreisen zum Zug. Insgesamt wurden vier Projekte zur Förderung ausgewählt, die nun an der Ausarbeitung des formalen Antrags bei der jeweiligen Bewilligungsstelle des Landes arbeiten. Erst wenn diese Bewilligung vorliegt, kann mit der Umsetzung begonnen werden. Für diese vier Projekte werden insgesamt 166.500 Euro EU-Mittel sowie 5.600 Euro Landesmittel vorgesehen. Folgende Vorhaben erreichten die Mindestpunktzahl und wurden ausgewählt:

Schäferwagenhotel, Zaisenhausen: Projektinhalt und erster Schritt ist das Angebot zur Übernachtung in historisch nachempfundenen Schäferwagen. Im Rahmen des Vorhabens sollen diese mit zugehöriger Ausrüstung ausgestattet werden und mitten im Grünen, auf einer Obstwiese, aufgestellt werden. Auch die Verbindung mit entsprechenden Pauschalangeboten für einen naturnahen Urlaub mit Vermarktungsstrategie ist Teil des Projekts.

Wanderwege Kraichgau – Katastererstellung: Das Wanderwegenetz des Kraichgaus weist unterschiedliche Beschilderungssysteme auf. Erklärtes Ziel vieler LEADER-Kommunen ist es daher die Beschilderung zu verbessern und zu vereinheitlichen. Ein erstes Vorhaben ist die Erstellung eines landkreisübergreifenden Beschilderungskatasters der Wanderwege der Kommunen Kraichtal, Angelbachtal, Oberderdingen, Kürnbach, Zuzenhausen, Zaisenhausen und Sulzfeld. Übergeordnetes Ziel ist die Grundlage für eine einheitliche Wanderwegebeschilderung im Kraichgau zu schaffen.

Sandsteinpfad Mühlbach „Vom Fels zur Kunst“: Mühlbach ist sehr stark vom Sandstein geprägt und das örtliche Steinhauermuseum erfreut sich in den Sommermonaten großer Beliebtheit. Um den interessierten Besuchern einen ganzjährigen Zugang zum Sandstein zu ermöglichen, soll ein Sandsteinpfad errichtet werden. Projektinhalt ist die Anlage eines Fußweges mit der Präsentation von Sandsteinexponaten entlang des Weges mit Hinweistafeln und Erklärungsschildern. Die Anlage eines Sandsteinbrunnens als Treffpunkt rundet das Vorhaben ab.

Geologische Wanderpfade für Östringen und Odenheim: Östringen und die Umgebung rund um den Stadtteil Odenheim hat viele geologische Besonderheiten zu bieten, die nun Schülergruppen, Touristen und Wandergruppen zugänglich und erlebbar gemacht werden soll. Projektinhalt sind die Entwicklung und Ausweisung von zwei geologischen Wanderpfaden mit mehreren Stationen, die den geologischen Aufbau der Erdoberfläche vergegenwärtigen und dadurch ein besseres Verständnis für unsere Landschaft vermitteln sollen. Dabei soll auch die örtliche Schule in die Ausgestaltung einbezogen werden.

Wir freuen uns auf die baldige Umsetzung der Vorhaben!

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.
* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Leitung der Geschäftsstelle
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmelden