Weitere Förderprojekte können sich über LEADER-Gelder freuen!

Am 20. Februar wurden neue LEADER-Förderprojekte ausgewählt, die nun Fördergelder von der EU und des Landes beantragen können. Das Auswahlgremium unserer Lokalen Aktionsgruppe (LAG) bewertete bei einem Treffen in Oberderdingen die einzelnen Anträge, die auf den vierten Projektaufruf hin bei der LEADER Geschäftsstelle eingegangen waren. Die Auswahl erfolgt nach ihrer strukturellen Wirkung für den Kraichgau nach einem festgelegten Bewertungskatalog. Drei Projekte wurden zur Förderung ausgewählt:

Reit- und Aktionshof Sulzfeld: In der Gemeinde Sulzfeld will eine private Antragstellerin einen Reit- und Aktionshof umsetzen. Das innovative Betriebskonzept sieht u.a. ein Einbezug von benachteiligten Kindern vor und will eine attraktive Freizeiteinrichtung in der Gemeinde etablieren. Das Vorhaben wird durch das Landesprogramm „Innovative Maßnahmen von Frauen im Ländlichen Raum – IMF“ kofinanziert.

Erweiterung und Optimierung des Hohlenpfades Mühlhausen-Tairnbach: Der Themenweg zu Hohlenpfaden besteht bereits seit einigen Jahren in Mühlhausen. Das Vorhaben sieht vor, die Wegeführung für den bestehenden Weg zu optimieren und die Strecke um weitere Wegteile auf insgesamt 12 km zu ergänzen. Zudem soll eine Informationstafel in der Ortsmitte aufgestellt werden und begleitendes Marketingmaterial erstellt werden. Das Vorhaben wird durch das Landesprogramm „Landespflegerichtlinie LPR“ kofinanziert.

Freistellung einer Streuobstwiese in Kraichtal: Eine wertvolle Streuobstwiese in Kraichtal in Privatbesitz ist stark verbuscht. Um die über 100-jährigen Birnbäume zu erhalten und die Landschaft offenzuhalten soll diese Wiese freigestellt werden.  Das Vorhaben wird durch das Landesprogramm „Landespflegerichtlinie LPR“ kofinanziert.

Für diese drei Projekte werden insgesamt 86.506,59 Euro EU Mittel sowie 57.670,46 Euro Landesmittel vorgesehen. Die LEADER-Aktionsgruppe schlägt die Projekte zur Förderung vor und stellt diese insgesamt 144 Tsd. Euro bereit. Als nächsten Schritt werden von den Antragstellern die Bewilligungen beantragt – erst nach dieser formalen Prüfung wird in einzelnen Bewilligungen die Förderung den Antragstellern bereitgestellt.

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.
* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Leitung der Geschäftsstelle
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmelden