Kulturlandschaft Kraichgau

Das erste Handlungsfeldziel beschäftigt sich mit dem Kulturraum in seiner vielfältigen Art. Eine der ältesten Kulturlandschaften Mitteleuropas wird durch sanften Tourismus und kulinarische Genüsse aus regionalen Produkten wie Wein und Getreide, Obst und Wild in Wert gesetzt.

Im Fokus des Handlungsfeldes und der dort formulierten Ziele stehen:

  • Wertschöpfung im Kraichgau durch Kurzzeit- und Tagestourismus
  • Stärkung kleiner und mittlerer Unternehmen durch Direktvermarktung und Gastronomie
  • Naturschutz und Landschaftsentwicklung

Insgesamt wurden in diesem Bereich sechs konkrete Handlungsfeldziele (HFZ) formuliert, in deren Rahmen sich die Förderprojekte bewegen sollten:

  • HFZ 1 – Kraichgauer Highlights: Ausflugspunkte entwickeln und in Wert setzen
  • HFZ 2 – Kraichgauer Wege: Touristische Linieninfrastruktur erhalten, erschließen, vermarkten und in Wert setzen
  • HFZ 3 – Kraichgauer Gastgeber: Qualität für Tages- und Übernachtungsgäste erhöhen
  • HFZ 4 – Kraichgauer Genuss: Neue Wertschöpfungspartnerschaften für regionale Produkte aufbauen
  • HFZ 5 – Kraichgauer Marketing: Gebündelte, konsequent auf die Zielgruppen in den Quellgebieten ausgerichtete regionale Vermarktungsstrategie aufbauen und umsetzen
  • HFZ 6 - Kraichgauer Landschaften: Typische Kulturlandschaftselemente pflegen, erhalten und in Wert setzen

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.
* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Leitung der Geschäftsstelle
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmelden