HandWERKShop: Workshop zur Perspektive des Handwerks im Kraichgau

Der Verein Regionalentwicklung Kraichgau e.V. lädt alle interessierten Kraichgauerinnen und Kraichgauer zum HandWERKShop: Workshop zur Perspektive des Handwerks im Kraichgau am Montag, den 28.03.2022 um 17 Uhr via WebEx meeting ein.

Thema des Workshops:

Aktuell erarbeiten wir die Fortschreibung unseres regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) für den Kraichgau. Bei unserem Tomorrow-Camp in Bruchsal, wo viele Sozial- und Wirtschaftsakteure teilgenommen haben, wurden auch die Zukunftstrends unter die Lupe genommen: dabei stand Nachwuchs im Handwerksbereich mit der Herausforderung der Fachkräftegewinnung sowie Projekte des Handwerks als Beitrag zur Innenentwicklung im Fokus.

Wer kennt es in diesen Zeiten nicht: in jedem Haushalt und Unternehmen werden Handwerker für die verschiedensten Gewerke dringend benötigt. Attraktive Berufe, die es trotzdem schwer haben, Nachwuchs zu generieren und Fachkräfte zu gewinnen. Außerdem gibt es in jedem Ort Leerstände, die ggf. dafür genutzt werden könnten, Handwerk wieder sichtbar zu machen durch maßgeschneiderte Projekte wie Jugendwerkstätten oder Repair-Cafés und dadurch Mehrwerte für die Kommunen und die ganze Region generieren. Gerne möchten wir uns im Rahmen der Fortschreibung unseres regionalen Entwicklungskonzepts mit Experten, Betroffenen und Interessierten über dieses Thema austauschen und durch Fachbeiträge informieren. Die Ergebnisse fließen in unsere Entwicklungsstrategie ein.

Folgendes Programm und Experten erwarten Sie:

Begrüßung durch Bürgermeisterin Sarina Pfründer (Vorsitzende Regionalentwicklung Kraichgau e.V.)

Vorträge und Impulse

Das Handwerk in unserer Region – Zahlen, Daten Fakten; Ausbildung im Handwerk (Christiane Zieher und Rainer Kettner, HWK Rhein-Neckar-Odenwald)

Internationale Fachkräfte gewinnen (Lisa Sieckmeyer und Lars Stüber, WelcomeCenter Rhein-Neckar-Kreis)

Schreinerdorf Eschelbronn – Handwerk aus Sicht einer LEADER-Kommune (Bürgermeister Marco Siesing, Eschelbronn)

Attraktive (Ausbildungs-) Angebote vor Ort schaffen (Stefan Dinkel, dib-ra Brandschutzelemente Eschelbronn)

Beispiel Fachkräftesicherung aus Österreich: Junges Wohnen-Initiative (Johannes Brandl, SPES Zukunftsakademie Schlierbach/ Österreich)

Offene Jugendwerkstatt Oberderdingen – Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche mit Bezug zum Handwerk (angefragt)


Im Anschluss an die Vorträge findet ein offener Austausch in Kleingruppen statt. Die Ergebnisse werden dann am Schluss besprochen.

Anmeldung HandWERKShop

Anmeldung zum HandWERKShop: Workshop zur Perspektive des Handwerks im Kraichgau

Sollten Sie nicht als Privatperson teilnehmen, sondern eine Institution oder ein Unternehmen vertreten, geben Sie dies hier an.

Mit Ihrer verbindlichen Veranstaltungsanmeldung willigen Sie in die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung ein.

Wir verarbeiten Ihre Daten nach Artikel 6 Abs. (1) a) der EU-DSGVO auf Basis Ihrer Einwilligung durch die verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung.  

Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Planung und abschließenden Durchführung der Veranstaltung oder aufgrund geltender Rechtsvorschriften wie z.B. gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich ist. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Nach der EU-DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten, Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich), Widerspruch gegen die Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft und Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart, Tel.: 0711/615541-0, Fax: 0711/615541-15, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bitte senden Sie mir zukünftig auch den 4x im Jahr erscheinenden Newsletter, um über alle Veranstaltungen und Aktivitäten von Regionalentwicklung Kraichgau e.V. informiert zu bleiben.

 

Sobald wir Ihre Anmeldung bearbeitet haben, und noch ausreichend Plätze frei sind, senden wir Ihnen einen Zugangslink für die von uns genutzte Online-Veranstaltungsplattform WebEx Meeting.

Sollte eine Anmeldung über das Formular technisch nicht funktionieren, können Sie uns auch eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

BW100 GR 4C Ministerien MELV

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.