LEADER-Fördermittel

für größere Projekte

Weitere Infos

Das Regionalbudget

Grosses bewegen mit kleinen Projekten

Weitere Infos

Gestern trafen sich der Auswahlausschuss und anschließend alle Vereinsmitglieder. Um Kontakte zu vermeiden fanden die Treffen virtuell, also ohne direkten Kontakt, statt. Einige Mitglieder verfolgten das Geschehen vor Ort, andere schalteten sich per Video oder dem Telefon zu. Die Vereinsvorsitzende Sarina Pfründer führte durch die virtuelle Sitzung. Selbstverständlich wurden auch Entscheidungen getroffen. So wurde ein weiteres Förderprojekte ausgewählt und der Wirtschaftsplan des Vereins 2021 verabschiedet.

Nachdem im Juni bereits spannende Projekte zur Förderung ausgewählt wurden, kann sich auch in diesem Monat ein weiteres Vorhaben für die LEADER-Förderung qualifizieren. In Rettigheim will die Gemeinde Mühlhausen einen Bouleplatz bauen. Der Platz wird in Kooperation mit dem Partnerschaftsverein Mühlhausen/St. Etienne de Montluc e.V. gepflegt. Mit dem Platz soll den Liebhabern möglichst genau platzierter Kugeln die Möglichkeit zur Rast und zum Verweilen geboten werden. Außerdem soll die Partnerschaft zur französischen Partnergemeinde weiter gefestigt und bereichert werden. Das Spielfeld soll mit einem Zaun umrandet werden. Mauerblöcke und eine Sitzgruppe sorgen für Sitzmöglichkeiten. Zusätzlich erfolgt eine Bepflanzung der Anlage mit Bäumen als Schattenspender. Wenn das Vorhaben die zentrale Auswahl des Landes übersteht, erhält die Gemeinde Mühlhausen einen Zuschuss in Höhe von 60% der Kosten für die Anlage der Bahn mit Bepflanzungen und Sitzgelegenheiten. Die Förderung kommt aus dem EU-Fördertopf LEADER zur Unterstützung des ländlichen Raums.

LEADER-Fördermittel sind weiter verfügbar. Von jetzt an werden Projekte im "laufenden Verfahren" zur Förderung ausgewählt. Das bedeutet, umsetzungsreife (also komplett fertig geplante) Projekte können bis auf weiteres permanent bei der Geschäftsstelle eingereicht werden. Die nächsten Stichtage sind der 07. August und der 07. September. Damit sich diese für eine Förderung qualifizieren, wird jedes Vorhaben einer Bewertung durch ein 31-köpfiges Gremium unterzogen. Bewertet werden unter anderem welche sozialen und ökologischen Auswirkungen das Vorhaben hat, welche nachhaltigen Zwecke es verfolgt und wie viele Menschen von dem Vorhaben profitieren. Die Vorhaben werden dann an das Land gemeldet. Weitere Informationen über die Fördermöglichkeiten unter https://www.kraichgau-gestalte-mit.de/foerderung/projektaufruf und natürlich bei der LEADER-Geschäftsstelle in Angelbachtal.


Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.