Der LEADER-Aktionsgruppe Kraichgau stehen jedes Jahr 200.000 € aus Bundesmitteln zur Verteilung als "Regionalbudget" zur Verfügung. Dieses Regionalbudget soll an Kleinstprojekte (Kosten maximal 20.000 € je Projekt) in der Region weitergereicht werden. Gefördert werden Ideen, die unsere Dörfer stärken und zu einem guten Lebensumfeld beitragen. Dies können Investitionen in die Nah- und Grundversorgung, soziale Treffpunkte in den Orten, Vereinsaktivitäten, Freizeitangebote für Jung und Alt oder auch Investitionen in die (touristische) Infrastruktur sein. Bereits im Januar wurde eine erste Tranche des Regionalbudgets für das Jahr 2021 vergeben: 19 Projekte hatten sich bis November letzten Jahres beworben und wurden ausgewählt. Damit waren ca. 140.000 € des Jahresbudgets verteilt. Die Projekte werden derzeit umgesetzt. Bis Mitte März gab es ein weiteres Bewerbungsfenster für weitere Vorhaben, die im Jahr 2021 umgesetzt werden sollen. Es ging die Anzahl von weiteren 16 Bewerbungen ein. Alle diese Projekte würden Fördergelder in Höhe von über 175.000 € benötigen, so dass die zur Verfügung stehende Summe von 60.000 € nicht ausreicht. Damit muss der Auswahlausschuss die Entscheidung treffen, welche eingereichten Bewerbungen berücksichtigt werden können. Dafür werden alle Projekte gesichtet und nach einem einheitlichen Schema mit Punkten beurteilt. Es wird geschaut, wieviele Menschen von dem Vorhaben profitieren oder eine Verbesserung erreichen und welche sozialen, ökologischen und ökonomischen Auswirkungen die Idee hat. Bürgerschaftliches Engagement wird besonders bewertet, ebenso wenn die Kraichgau-Landschaft und unsere regionale Identität gestärkt wird. Mit der daraus entstehenden Rangliste werden dann die Förderprojekte identifiziert. Da die Bewertung von 16 Bewerbungen sehr lange dauert, hat sich in der letzten Woche bereits der Vereinsvorstand getroffen und alle Bewerbungen gesichtet und einen Bewertungsvorschlag ausgearbeitet. Dieser wurde dem Gremium übersandt und wir freuen uns auf die Bewertungseinschätzungen der 31 Mitglieder des Auswahlgremiums der LEADER-Aktionsgruppe im Kraichgau. Das Gremium tagt am Abend des 12. April in einer Onlinesitzung und beschließt an diesem Abend dann auch die Förderprojekte.

Die nächste Förderrunde in diesem Programm ist die Vergabe des Regionalbudgets für das Jahr 2022. Das Bewerbungsfenster öffnet wahrscheinlich im Herbst, sofern die Mittel im Bundeshaushalt wieder bereit gestellt werden. Wir informieren wie gewohnt auf unserer Internetseite und in den Mitteilungsblättern der LEADER-Kommunen über Fristen und Termine.

Im Laufe des Jahres 2021 veröffentlicht die LEADER-Aktionsgruppe Kraichgau Ausschreibungen im Förderprogramm "LEADER", das investive Maßnahmen mit Kosten von 10.000 bis 600.000 € mit Fördergeldern unterstützt. Weitere Informationen finden sich hier.


Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.