Alle Fördermittel für dieses Jahr aus dem begehrten Programm „Regionalbudget“ sind damit verteilt. Durch den Rückzug einiger Vorhaben wurden im Laufe der letzten Wochen wenige Restmittel aus dem Programm „Regionalbudget“ frei, die nun erneut an Ideen aus der Region gebunden wurden. Das Förderprogramm Regionalbudget richtet sich an Kleinstprojekte, die maximale Gesamtkosten von 20.000 € haben dürfen. Der Schwerpunkt der Förderung liegt im Bereich Dorfentwicklung und Dorf- und Vereinsleben, Grundversorgung sowie Naherholung. Jährlich stehen 200.000 € zur Verfügung. Im Februar wurden bereits 20 Vorhaben ausgewählt, von denen 18 gerade in der Umsetzung sind oder bereits abgeschlossen wurden. Zwei Vorhaben zogen sich zurück, so dass diese Gelder in Höhe von etwas über 27.000 € neu ausgeschrieben wurden. Profitieren konnten davon drei Ideen, die in der Sitzung am Montag (27.06.2022) das Auswahlgremium überzeugen können. Es lagen doppelt so viele Bewerbungen vor. Es wurden alle eingereichten Ideen nach einem einheitlichen Schema bewertet und so eine Rangliste erstellt. Das zuständige Gremium ist der Auswahlausschuss des Vereins, in den 31 Personen aus der Region berufen wurden. Die Mittel für dieses Jahr sind damit restlos gebunden.

Die nun ausgewählten Vorhaben:

Einige Räume der alten Apotheke in Gochsheim will der Verein „Alte Stadt-Apotheke Museum & Kultur e.V.“ zu einem Apothekenmuseum umbauen. Dort sollen Kulturveranstaltungen stattfinden und ein Museum zur Apothekengeschichte eingerichtet werden. Das Vorhaben ist ein weiterer Baustein in der Museumslandschaft Gochsheim. Gefördert wird die Inneneinrichtung und Barrierefreiheit des neuen Museums.

Im Kraichtaler Ortsteil Neuenbürg will ein Winzer den Tourismus stärken. Er weist Weinwanderwege zwischen den Weinbergen und Streuobstwiesen aus und informiert entlang der Strecke. Für die stilgerechte Verpflegung soll ein Getränkeautomat Wein, heimische Streuobst-Apfelschorle und Wasser bereit stellen. Der Automat kann natürlich auch von Nicht-Wanderern genutzt werden. Gefördert wird der Getränkeautomat, um den Absatz von heimischen Produkten zu steigern und das touristische Angebot zu stärken.

Die Stadt Sulzfeld will den Wintertourismus ausbauen und investiert in die Infrastruktur der Ravensburg in Verbindung mit einem interaktiven Kunstprojekt. Neben der Anschaffung von Ruhebänken soll die Ravensburg im Winter unter dem Motto „Color the Castle“ in verschiedenen Farben leuchten. Über eine App können die Besucher Einfluss auf die Farbgestaltung der Beleuchtung nehmen. Dabei werden in das Planungsteam sowohl die Jugendlichen des 8-er Rates als auch Geflüchtete aus der Ukraine einbezogen.

Für das Jahr 2023 werden wahrscheinlich wieder Fördergelder aus dem Regionalbudget bereit gestellt. Die Ausschreibung dieser Gelder (voraussichtlich 200.000 €) erfolgt nach Möglichkeit im Herbst. Sobald der Verein die Zusage über die Gesamtmittel hat, wird das Online-Bewerbungsformular frei geschaltet.

Bewerbungen können bereits jetzt vorbereitet werden. Interessierte müssen eine verständliche Projektbeschreibung ggf. auch mit Planungsunterlagen sowie zwei Vergleichsangeboten je Leistung einreichen. Vereine benötigen zudem einen Beschluss des Vorstandes oder der Mitgliederversammlung, dass eine entsprechende Bewerbung eingereicht werden soll.


Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

BW100 GR 4C Ministerien MELV

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.