Am kommenden Wochenende, 19. und 20. März, präsentiert sich LEADER Kraichgau mit einem Infostand auf der Regioschau Kraichgau in der Aschingerhalle in Oberderdingen. Sie finden uns bei der Gemeinde Sulzfeld. Die Regioschau Kraichgau  ist nach über 6 Jahren zu einer festen Größe in der Region geworden – für die Betriebe wie für die Besucher. Sie bietet alle 2 Jahre aktuelle Fachvorträge, Informationen aus erster Hand und Unterhaltung für die ganze Familie. Organisiert wird die Ausstellung von den vier Gewerbevereinen aus Kürnbach, Oberderdingen, Sternenfels und Sulzfeld. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gebietsübergreifender Austausch zum Thema Weintourismus

Die LEADER Region Kraichgau empfing Ende Februar Gäste aus dem Nordburgenland in Österreich und der Region Rhein-Haardt aus der Pfalz. Grund des Besuches waren Gespräche zu einem möglichen Kooperationsprojekt „Weintourismus“ der drei LEADER Regionen.

Das Regionalentwicklungsprogramm LEADER der Europäischen Union unterstützt modellhafte Projekte im Ländlichen Raum. Primär werden Vorhaben im Aktionsgebiet gefördert, jedoch hat LEADER eine Besonderheit: Hier sind transnationale Kooperationen möglich, die mit einem Blick über den Tellerrand neue Ideen in die Region bringen sollen. Im Kraichgau wird derzeit daran gearbeitet, ein solches Projekt mit LEADER Regionen aus Österreich und Rheinland-Pfalz zu initiieren. Alle drei Regionen sind Weinbaugebiete und haben in ihren regionalen Entwicklungskonzepten auch die Stärkung des Weintourismus in unterschiedlichen Ausprägungen verankert. Daher liegt es auf der Hand hier einen Austausch anzuregen. Die strukturell ähnlichen Regionen mit ähnlichen regionalen Problemen und Lösungsansätzen lernen voneinander, überprüfen die Übertragbarkeit ihrer Ansätze auf die andere Region und entwickeln gemeinsame neue Projektideen. Der Kraichgau und die Partnerregionen sollen so durch das Projekt im Bereich des Weintourismus eine Aufwertung erhalten.

Nach einer Austauschrunde am Vormittag, in dem sich die Regionen gegenseitig Ihre LEADER Strukturen und Besonderheiten vorstellten, hatten die Gäste am Nachmittag die Gelegenheit die Weinregion Kraichgau hautnah zu erleben. Den Abschluss bildete eine kurze Weinverkostung in der Vinothek des Bürgerbahnhofes Sulzfeld. Das Treffen im Kraichgau war bereits das zweite Treffen, nachdem sich die Partner im letzten Sommer in der Pfalz getroffen hatten. Die Gespräche wurden konkretisiert und auch bereits erste Ansätze von konkreten Projektinhalten ausgelotet. Ein Gegenbesuch ist im Juli im Nordburgenland geplant. Dort soll ein gemeinsames Projekt auf die Beine gestellt werden. Akteure in der Region, die ein Interesse an einem Austausch mit den beiden Regionen bzw. konkrete Projektideen im Bereich „Weintourismus“ (z.B. die Organisation gemeinsamer Veranstaltungen, die Entwicklung gemeinsamer Produkte oder gemeinsamer Testphasen, die Ausarbeitung einer gemeinsamen Konzeption usw.) haben, werden gebeten, sich mit der LEADER Geschäftsstelle in Verbindung zu setzen.

Erstmals wurden in der LEADER-Region Kraichgau zur aktuell laufenden LEADER-Förderperiode 2014-2020 Entscheidungen über Projekte getroffen. Vier Projekte mit einem Fördervolumen von rund 287.000 Euro EU-Mitteln und 109.000 Euro Landesmitteln kamen zum Zuge. Damit werden Investitionen von über 1,1 Mio. Euro im Kraichgau angestoßen. Die Sitzung fand am Abend des 25. Februar 2016 in Kraichtal statt.

Aufgrund einer Priorisierungsliste und vor allem mit Blick auf das im Vorfeld ausgeschriebene Fördermittel-Budget in Höhe von 300.000 € EU-Gelder, können vier Projektanträge vorbehaltlich der Bewilligung durch das Regierungspräsidium Karlsruhe oder die L-Bank Stuttgart mit einer entsprechenden Förderung rechnen:

  • Existenzfestigung Streu- und Wildobsthof Sulzfeld: Aufbau eines Hofladens mit Außencafé im Bereich Streu- und Wildobst, Projektträger: Silke Mitsch Gartengestaltung GbR
  • Besser Biken in der Brunnenregion: Aufwertung eines bestehenden Radweges mit E-Bike Ladestationen (Projektteil für Gemarkung Waibstadt), Projektträger: Gemeindeverwaltungsverband Waibstadt
  • Existenzgründung Marktscheune Meckesheim: Umbau einer Scheune zum Verkauf von regionalen Produkten mit innovativem Vermarktungskonzept und Aufbau einer Bauernhofpädagogik, Projektträgerin: Christina Müller
  • NaturErlebnis Interaktiv Angelbachtal: Errichtung eines Naturerlebnispfades unter Einbezug einer interaktiven App zur mobilen, individualisierten Verwendung, Projektträger: Gemeinde Angelbachtal

Insgesamt wurden zehn Projektanträge in der Sitzung des Auswahlausschusses der LEADER-Aktionsgruppe Regionalentwicklung Kraichgau e.V. in Kraichtal vorgestellt, im Einzelnen bewertet und abschließend beschlossen. Sieben Anträge wurden als förderwürdig anerkannt. Da das ausgeschriebene Budget des 1. Projektaufrufes für drei als förderwürdig anerkannte Projekte nicht ausreicht, stehen diese auf einer Warteliste und können bei etwaigen Änderungen noch bis zum nächsten Projektaufruf nachrücken und dann in den Genuss einer Förderung kommen. Drei Anträge haben die notwendige Mindestpunktzahl, resultierend aus den vertiefenden Bewertungskriterien, nicht erreicht und können daher nicht berücksichtigt werden.

Der nächste Projektaufruf wird voraussichtlich am 02. Mai 2016 veröffentlicht. Potentielle Projektträger haben dann die Möglichkeit bis zum 20. Juni 2016 Projekte einzureichen. Die nächste Entscheidung des Auswahlgremiums wird Ende Juli folgen. Interessierte mit Projektvorschlägen können sich jederzeit, auch unabhängig von einem Aufruf, an die Geschäftsstelle wenden und im gemeinsamen Gespräch ausloten, ob eine Förderung generell möglich ist und wie das genaue Auswahl- und Förderverfahren aussieht.

In den nächsten Wochen werden zudem Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themenbereichen eingerichtet, in denen gemeinsame Projektansätze ausgearbeitet und die Vernetzung der Region vertieft werden soll. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

LEADER Auswahlgremium Podium

Am Donnerstag, den 25. Februar 2016 tagt der Auswahlausschuss ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Kraichtal. Hauptsächlicher Tagesordnungspunkt ist die Bewertung und Auswahl der Projekte, die von den ersten ausgeschriebenen Fördergeldern profitieren können.

Seit Anfang 2015 ist der Kraichgau eines von 18 LEADER Aktionsgebieten in Baden-Württemberg und hat sich somit für diesen Fördertopf qualifiziert. Im Dezember wurde der erste Projektaufruf zur Einreichung von Vorschlägen zur Verwendung der Gelder veröffentlicht und die erste Tranche mit einer Höhe von 300.000 Euro EU-Geldern ausgeschrieben. Auf seiner Sitzung am 25. Februar 2016 entscheidet das lokale Auswahlgremium welche der eingegangenen Projektvorschläge zum Zuge kommen und einen Zuschuss erhalten. Insgesamt werden 10 Projektanträge in der Sitzung vorgestellt und bewertet. Private und öffentliche Antragsteller aus Angelbachtal, Eppingen, Ittlingen, Meckesheim, Sinsheim, Sulzfeld und Waibstadt reichten auf den Aufruf hin Projekte ein. Das Auswahlgremium besteht aus 32 gewählten Vertretern der Region aus Verwaltung, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden sowie Sozial- und Umweltpartnern. Die Sitzung ist öffentlich und Interessierte herzlich willkommen.

Ort: Sitzungssaal des Rathauses in Kraichtal (Rathausstraße 30, 76703 Münzesheim)

Zeit: Donnerstag, 25.02.2016, 18 Uhr

Tagesordnung:

TOP 1 Begrüßung durch Vereinsvorstand und Stadt Kraichtal
TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 3 Vorstellung des Jahresberichtes 2015 durch die Geschäftsstelle
TOP 4 Beratung und Beschlussfassung zu Anpassung des § 10 der Vereinssatzung
TOP 5 Beratung und Beschlussfassung zu Projektauswahl bei gleicher Punktzahl
Top 6 Beratung und Beschlussfassung der vorliegenden Projektanträge
TOP 7 Beschluss über Datum, Umfang und Ausstattung des 2. Projektaufrufes
TOP 8 Verschiedenes
TOP 9 Termine

Seit dem 04. Januar ist das Team der LEADER Geschäftsstelle Kraichgau komplett. Sabine Hentschel hat die Assistenz übernommen und wird die Arbeit der LEADER Aktionsgruppe unterstützen und hauptsächlich administrative Aufgaben in der Geschäftsstelle betreuen. Der Verein begrüßt Frau Hentschel sehr herzlich in seiner Mitte und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.
* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen