LEADER-Auswahlausschuss verteilte über 380.000 € an neue Förderprojekte

2021 04 Gruppenbild PT Vorstand kleinBis Mitte Oktober konnten Bewerbungen um LEADER-Fördergelder eingereicht werden. Mitte November entschied dann das Auswahlgremium der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) „Regionalentwicklung Kraichgau e.V.“, an welche Ideen das - von EU und Land zur Verfügung gestellte - Förderbudget verteilt wird. Die Hälfte der Mitglieder des Gremiums versammelte sich im Sinsheimer Ratssaal, die andere Hälfte schaltete sich online zur Sitzung. Gemeinsam wurde beraten und diskutiert. Drei Freizeitangebote konnten sich im Förderwettbewerb durchsetzen und erhalten eine finanzielle Unterstützung zur Umsetzung.

Parkour Anlage im Bürgerpark Mühlbach: Parkour ist eine relativ junge Sportart und bezeichnet eine Fortbewegungsart. Es wird versucht, Hindernisse durch Kombination verschiedener Bewegungen so effizient wie möglich zu überwinden, wie man es aus James Bond Filmen kennt. In Mühlbach gibt es seit 2016 einen wöchentliches Training für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch den Verein Parkour Eppingen e.V.. Eine spezielle Trainingsanlage fehlt jedoch, dafür musste bislang weit gefahren werden. Der Verein will im Bürgerpark eine öffentlich zugängliche Parkouranlage bauen. Die Stadt stellt die Fläche zur Verfügung, die Investition wird durch den Verein gestemmt. Dieser kann dafür nun Fördergelder in Höhe von nahezu 44.000 € beantragen.

Umbau der Empore im Sparkassenpark Sulzfeld: Der Turnverein Sulzfeld bietet mit seinen 16 Abteilungen ein Sportprogramm für Babys bis zum Seniorenalter. Er betreibt mit dem Sparkassenpark eine eigene Halle mit einer Empore, die derzeit aus Brandschutzgründen nur als Lagerraum genutzt wird. Diese Empore soll umgebaut werden, damit sie als Zuschauerraum sowie als separater Gymnastikraum verwendet werden kann. Beides ist notwendig, um die vielfältigen Sportangebote weiterhin anbieten und ausbauen zu können. Für den Umbau wurden ca. 34.000 € eingeplant, die der TV Sulzfeld nun abrufen kann.

Spielplatz auf der Burg Steinsberg: Die Stadt Sinsheim plant am nördlichen Fuß der Burg, auf dem ehemaligen Minigolfplatz, einen großen Erlebnisspielplatz für alle Altersgruppen mit zehn verschiedenen Erlebnisbereichen zu bauen. Die Gestaltung soll sich an das Thema „Ritterburg“ anlehnen und Märchen-, Burg- und Waldelemente beinhalten. Der Themenspielplatz soll den Burgbesuch des "Kompass des Kraichgaus" für Familien mit Kindern noch erlebnisreicher machen. Für dieses Vorhaben werden insgesamt ca. 305.000 € an Fördergeldern eingeplant. 

Die ausgewählten Projekte können nun einen Förderantrag bei den Landesbehörden stellen. Weitere Bewerbungen konnten nicht berücksichtigt werden, da diese in der Bewertungs-Rangliste hinter den drei beschriebenen Vorhaben eingeordnet wurden und die zur Verfügung stehenden Fördergelder nicht mehr ausreichten.

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

BW100 GR 4C Ministerien MELV

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.