Rückblick auf die Arbeitsgruppen

Ende Januar trafen sich Interessierte in Eschelbronn zur einem Treffen der Arbeitsgruppe „Kulturlandschaft Kraichgau“. Im Fokus stand die Frage wie und ob eine Zertifizierung von Gästeführern aus der Region zu einer verbesserten Vermarktung und Qualitätskontrolle beitragen kann. Im März trafen sich zahlreiche Erzeuger regionaler Produkte in Bruchsal zu ersten Vernetzungstreffen.

0118 AG KulturlandschaftBei dem Treffen zum Thema "Kraichgau-Gästeführerzertifizierung" brachten sich vor allem aktive Naturführer aus der Region in die Diskussion ein und wägten gemeinsam Vor- und Nachteile ab. Man tauschte sich über verschiedene Beispiele der bereits praktizierten und am Markt etablieren Zertifizierungsbeispiele aus und überlegte, wie ein solches Programm auf den Kraichgau zugeschnitten sein müsste. Man war sich einig, dass Zertifizierungen für Gäste und Führer einen Nutzen haben. Wichtiger ist jedoch zunächst eine geeignete Marketingplattform wie einen Veranstaltungskalender für die Gesamtregion, um die bestehenden Angebote bekannter zu machen und so auch die Grundlage für eine eventuelle Schulungs- und Qualitätsoffensive zu haben. Hier werden nun weitere Gespräche stattfinden, wie dies gemeinsam mit den Akteuren im Kraichgau im Sinne der Gäste angegangen werden kann. Wir bedanken und bei allen für die wertvollen Beiträgen in der Diskussion. Abgerundet wurde die Veranstaltung von einer interessanten und kurzweiligen Führung durch das Heimat- und Schreinermuseum Eschelbronn, dass jederzeit einen Besuch lohnt.

Vernetzungstreffen GruppeAm 07. März konnten Erzeuger aus dem Kraichgau im Rahmen der AG "Regionale Produkte" in Bruchsal in den Austausch treten – über Landkreisgrenzen hinweg, ganz im Sinne der Region. Die Anwesenden kamen unter anderem von Kartoffelhöfen und Winzerbetrieben, besitzen einen Straußenhof, betreiben Einzelhandelsgeschäfte oder vertreiben Streuobstprodukte. Insgesamt 35 Erzeuger aus dem Kraichgau fanden den Weg in das Bruchsaler Ernährungszentrum. Nachdem die Vertreterin des Landkreises Karlsruhe das Ernährungszentrum und die Beratungsangebote für Einkommensalternativen und Direktvermarktung für die landwirtschaftlichen Betriebe vorstellte, lernten sich die Teilnehmer gegenseitig kennen. Viele machten von der Gelegenheit Gebrauch die eigenen Produkte mitzubringen und ließen sich auch eine Verköstigung der Kraichgauer Erzeugnisse nicht nehmen. Dabei konnten die Teilnehmer wertvolle Kontakte knüpfen und konkrete Suchanfragen äußern. Zahlreiche lebhafte Gespräche in der Folge lassen darauf schließen, dass das Treffen in neuen Produkten und Kooperationen zwischen den Betrieben mündet. Dies dient der Wertschöpfung in der Region, die den einheimischen Erzeugern zugutekommt.

Alle Teilnehmen waren sich einig, dass die Treffen nun regelmäßig alle 6 Monate stattfinden sollen. Dazu wurde bereits der November als nächster Termin festgelegt, bei dem auch weitere Erzeuger aus dem Kraichgau dazustoßen können! Bis dahin soll auch ein weiteres wichtiges Thema voran gebracht werden: Eine Marke für Kraichgauer Produkte, um die Sichtbarkeit für Verbraucher zu erleichtern.

Das nächste Treffen der AG "Lebendige Kraichgauorte" findet zum Thema "Kunst & Kultur" am 05. Juni in Eppingen statt. Die AG "Streuobst" trifft sich wahrscheinlich im Mai wieder. Die Arbeitsgruppen "Kulturlandschaft Kraichgau", "Lebendige Kraichgauorte", "Streuobst" und "Regionale Erzeuger" treffen sich regelmäßig und setzen verschiedene thematische Aspekte. Sollen wir auch ihr Thema für die Region im Rahmen eines Treffens intensiv diskutieren und Handlungswege gemeinsam eruieren? Kommen Sie auf uns zu!

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.
* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen