Neue Förderentscheidungen stehen an

Bis Mitte März konnten in einer zweiten Bewerbungsrunde weitere Bewerbungen für das Regionalbudget 2021 eingereicht werden. Insgesamt sind zum Stichtag 16 Anträge aus 13 Orten aus den Bereichen Nahversorgung, Tourismus, Dorfgestaltung und Freizeitangebote eingegangen. Die eingereichten Vorhaben würden ein Fördervolumen von 180.000 EUR benötigen und damit weit über den zur Verfügung stehenden Mitteln liegen. Nun muss der Auswahlausschuss die wichtigsten Vorhaben für die Region bestimmen. Am 12. April entscheidet der Auswahlausschuss in einer Online-Sitzung, welche dieser Projekte sich über eine Förderung freuen können. Wir sind gespannt!

Außerdem wurden Förderprojekte in den Bereichen Naturschutz und Kunst/Kultur gesucht. Im Bereich Naturschutz wurden bis Anfang März zwei Bewerbungen eingereicht, die der Erhaltung von Streuobstwiesen und der Sicherung eines Hohlweges dienen. Derzeit liegen die Vorhaben zur Bewertung bei den Mitgliedern des Auswahlausschusses. Das Umlaufverfahren zur Bewertung wird Ende März 2021 abgeschlossen.