Evaluierung LEADER Kraichgau

Bevor wir unsere Ziele für die nächsten Jahre ausarbeiten, blicken wir zunächst zurück. Im Frühjahr 2021 steht die Abschlussevaluierung von LEADER im Kraichgau an. Nun ist es an der Zeit auf unsere geleistete Arbeit zurückzuschauen und die LEADER-Förderperiode 2014 - 2020 zu evaluieren. Gemeinsam mit allen Aktiven und den Projektträgern werden in den kommenden Wochen und Monaten in verschiedenen Formaten die Aktivitäten der letzten fünf Jahre überprüft, eine erste Umfrage für unsere Vereinsmitglieder gab es bereits letzten Sommer. Wir werden Sie mit weiteren Umfragen und kleinen Online-Fokusgruppen-Gesprächen einladen, uns zu unterstützen. Teilen Sie Ihre Gedanken zum LEADER-Prozess im Kraichgau, zur Organisations- und Arbeitsstruktur des Vereins und zu den beschlossenen Projekten im Besonderen. Wir nehmen diese Erkenntnisse natürlich auch mit in die Bewerbung und Fortschreibung des Entwicklungskonzeptes für die Förderperiode ab 2023.

Aktuelles von den LEADER-Förderprojekten

06 1921 02 060 Glockenturm Odenheim Screenshot Video 2

Bei den LEADER-Projekten gab es eine weitere Fertigstellung. In Odenheim wurde bei der Evangelischen Kirchengemeinde am 8. März der neue Glockenturm angeliefert und aufgerichtet. Die Glocken werden in den nächsten Wochen eingebaut. Der Turm stellt eine Besonderheit dar, denn die Kirchenbesucher können die läutenden Glocken in Augenhöhe betrachten. Die Glockenstube ist rundherum verglast und unten am Turm angebracht. Durch die moderne Architektur ist gewährleistet, dass der Schall der Glocken, wie bei anderen Glockentürmen, überall hörbar ist. Unter Einbezug des Kirchenvorplatzes entsteht somit ein Ort der Begegnung, an dem man Platz nehmen und den Glocken lauschen kann. In einem YouTube-Video können Sie den spannenden Aufbau des Turmes mitverfolgen.

 

Aktuelles von den Regionalbudget-Förderprojekten

2020 06 07 Hgelsofas KST Eppingen OT KL 1Zum Ende des Jahres 2020 wurden weitere Regionalbudget-Förderprojekte fertiggestellt, die vor allem die Landschaft in den Blickpunkt rücken oder Vorfreude auf zukünftige Feste aufkommen lassen.

Termine LEADER-Aktionsgruppe Kraichgau

(Termine sind vorbehaltlich der weiteren Entwicklung von Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie)

Datum Thema Ort
12.04.2021 Auswahlausschuss Regionalbudget Online
20.05.2021 Auswahlausschuss LEADER wird noch festgelegt
Juli 2021 Mitgliederversammlung mit Abschlusspräsentation der Evaluierung

wird noch festgelegt

15.09.2021 Kraichgau-Forum zur Ausarbeitung unserer Entwicklungsstrategie ab 2023 wird noch festgelegt

 

 

Externe Veranstaltungs- und Förderhinweise

Sie finden diese Hinweise interessant? Folgen Sie uns auf Facebook, dort weisen wir regelmäßig auf weitere Fördermöglichkeiten, Wettbewerbe oder Veranstaltungen hin!

 

Logo MRNDer 6. Wettbewerb „Landschaft in Bewegung“ der Metropolregion Rhein-Neckar für Grünprojekte läuft gerade! Gesucht werden Maßnahmen zur Landschaftsgestaltung sowie tolle Öffentlichkeitsarbeit oder Vernetzung von Landschaftsprojekten. Bewerbungen können von Kommunen, Kommunalverbünden oder Institutionen in Kooperation mit Kommunen eingereicht werden. Die Wettbewerbsunterlagen finden Sie hier. Der Einsendeschluss wurde verlängert auf den 31.03.2021.

 

logo frauundberufDie Kontaktstellen Frau und Beruf in der Region bieten viele Informationen und Veranstaltungen für Frauen. In Heilbronn-Franken läuft eine Seminarreihe für Frauen sowie eine aktive Mittagspause. Am 08. April steht z.B. eine Erfolgsgeschichte aus der Beratung EXISTENZGRÜNDERIN im Fokus. Das gesamte Angebot gibt’s im Flyer. Auch die Kontaktstellen in Heidelberg/Mannheim bieten Onlineveranstaltungen für Frauen, die über eine Existenzgründung nachdenken.

 

logo Ministerium EhrenamtDer Ideenwettbewerb „Stärkung des Ehrenamts“ sucht Bündnisse aus Vereinen die gemeinsam mit jungen Erwachsenen spannende Qualifizierungsmaßnahmen für das Ehrenamt entwickeln und umsetzen. Gesucht werden Projekte im ländlichen Raum, die junge Menschen für die Übernahme von Verantwortung vorbereiten. Gefördert werden bis zu 85% der Kosten (max. 15.000 €). Bewerbungsschluss ist der 01. April 2021. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Ministeriums.

 

logo Ministerium EhrenamtFür Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse gibt es den neuen Landwirtschaftskalender des Landes. Der immerwährende Landwirtschaftskalender zeigt die Vielfalt der Landwirtschaft am Jahreslauf kindgerecht aufgearbeitet. Bestellberechtigt sind Schulen und Einrichtungen in Baden-Württemberg. Nähere Infos auf der Homepage des Ministeriums.

 

logo Ministerium EhrenamtMit dem Impulsprogramm „Kunst trotz Abstand“ stellt das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst weitere Mittel aus den Corona-Nothilfen für Kunst und Kultur zur Verfügung, um den Spiel- und Veranstaltungsbetrieb unter coronabedingten Auflagen zu ermöglichen. Antragsberechtigt sind Kultureinrichtungen sowie Vereine mit Sitz in Baden-Württemberg. Eine Antragstellung ist bis zum 18. April 2021 möglich und erfolgt über ein Online-Formular.

 

Logo ALRDie Veranstaltungsreihe „Unternehmensnachfolge im Ländlichen Raum: Planung, Potenziale, Erfahrungen“ der Akademie Ländlicher Raum geht am 24. Juni 2021 in Mosbach weiter. Außerdem findet am selben Tag eine Online-Veranstaltung „Unternehmensnachfolge vorbereiten & erfolgreich umsetzen“ der IHK Heilbronn-Franken statt. Am 17. Juni 2021 gibt es in Karlsruhe einen Sprechtag zum Thema „Mit guter Regie und Ihrem Team zur Unternehmensnachfolge“. Alle Informationen zum Download.  

 

Logo ALRZum Thema „Wie mein Essen das Klima beeinflusst“ bietet die Akademie Ländlicher Raum eine Online-Seminarreihe am 21. April, sowie 5. und 19. Mai an. Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Landwirtschaft, Ernährung und Klima? Ist eine klimabewusste Ernährung möglich? Diesen Fragen soll nachgegangen werden. Das detaillierte Programm und die Anmeldung zu den einzelnen Terminen finden Sie in einem Flyer.  

 

Logo ALREine weitere Online-Seminarreihe hat das Thema „Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis“. Am 29. April befasst sie sich mit der „Erreichbarkeitssicherung im Ländlichen Raum“, am 20. Mai geht es um „Daseinsvorsorge und gleichwertige Lebensverhältnisse“ und am 17. Juni lautet das Thema „Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unter der Lupe“. Nähere Infos sowie das Anmeldeformular gibt es in einem Flyer und auf der Homepage der Akademie Ländlicher Raum.

 

logo Projekt nachhaltigkeitDas "Projekt Nachhaltigkeit" (zuvor „Werkstatt N“) zeichnet Initiativen und Projekte aus, die sich für eine nachhaltige Entwicklung in der gesamten Breite der Gesellschaft einsetzen und wird von den vier RENN (Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien) verliehen. Voraussetzung ist, dass sich das Projekt bereits in der Umsetzung befindet, die Bewerbungsfrist läuft bis zum 14. April 2021. Die Teilnahmebedingungen und das Bewerbungstool finden Sie auf der Homepage des Projektes.

 

logo dlvDas Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) untersucht mit dem Deutschen LandFrauenverband die vielfältige Lebenswirklichkeit von Frauen in der Landwirtschaft. Neben Interviews und Workshops findet bis Mitte April eine bundesweite Online-Umfrage statt, an der alle Frauen, die auf landwirtschaftlichen Betrieben leben und/oder arbeiten, teilnehmen können. "Gründungsinteressierte Frauen im ländlichen Raum" wurden in einer Studie des Deutschen LandFrauenverbandes in den Fokus genommen.

 

Logo ASG Tassilo TrscherDie Agrarsoziale Gesellschaft e.V. zeichnet auch in diesem Jahr innovative Projekte für den ländlichen Raum mit dem Tassilo-Tröscher-Preis aus. Zusätzlich wird ein Jugendprojekt für Teilnehmer bis 25 Jahre gekürt. Gesucht werden Ideen, z.B. für das soziale Miteinander, Bildungsmöglichkeiten oder den Klimaschutz vor Ort. Bewerbungsfrist ist am 31. März 2021.

 

logo RegioStarsBis zum 09. Mai 2021 können besonders innovative EU-geförderte Regionalprojekte ihre Bewerbung für die „RegioStars Awards 2021“ einreichen. Ein englischsprachiger Leitfaden gibt alle relevanten Informationen für den Bewerbungsprozess. In fünf Kategorien werden Hauptpreise verliehen, außerdem wird wieder ein Projekt mit dem Publikumspreis prämiert. Die Finalisten erhalten Kommunikationsschulungen in Brüssel. Die Preisverleihung soll im Dezember in Dubrovnik erfolgen.

 

logo Netz der RegionenDer Projektwettbewerb Land.Voraus! identifiziert herausragende Projekte der ländlichen Entwicklung und vergibt Preisgelder. Gute Ideen in den ländlichen Regionen sollen unterstützt und bekannt gemacht werden. Mitmachen kann Jeder, der ein Projekt im Dorf umsetzt und dieses auf dem Netz der Regionen einträgt. Der jährliche Stichtag ist der 16. November. Bewerben Sie sich gern mit Ihrem LEADER oder Regionalbudget-Vorhaben. 

 

logo nationale klimaschutz initiativeKlimaaktive Städte, Landkreise und Gemeinden sind aufgerufen, mit vorbildlichen Projekten am Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2021" teilzunehmen. Vier Kategorien gibt es: Ressourcen- und Energieeffizienz, Klimafreundliche Mobilität und Klimaaktivitäten zum Mitmachen sowie den Sonderpreis für Klimaschutz durch Digitalisierung. Auf der Homepage der Nationalen Klimaschutzinitiative finden sich die Bewerbungsunterlagen. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 20. April 2021.

 

logo mitarbeitDie Stiftung Mitarbeit vergibt permanent Starthilfezuschüsse an kleinere Organisationen und junge Vereine, die in den Bereichen Soziales, Politik, Kultur, Umwelt und Bildung jenseits von Schule tätig sind. Die Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt mit einem Betrag von bis zu 500 €. Die nächste Einreichungsfrist ist der 31. Mai 2021. Weitere Informationen auf der Seite der Stiftung Mitarbeit

 

logo biokonomie ErdreichDerzeit läuft ein spannendes Citizen Science Projekt zur Erkundung des Bodens. Bei der Mitmach-Aktion Expedition Erdreich untersucht jeder mit verschiedenen wissenschaftlichen Methoden den Boden und lädt diese anschließend auf dieser Website hoch. Die Ergebnisse werden in eine europäische Datenbank eingespeist und von der Wissenschaft für die Verbesserung von Boden- und Klimamodellen verwendet. Um Mitzumachen ist eine Registrierung notwendig, dann erhält man ein Aktions-Kit per Post.

 

logo digital mobilDigital mobil im Alter - Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren ist ein Projekt der Stiftung Digitale Chancen in Kooperation mit Telefónica O2. Älteren Menschen soll die Teilhabe an der digitalen Gesellschaft ermöglicht werden. Es können Tablet PCs kostenfrei ausprobiert werden und Organisationen/Personen, die Kompetenzen im Umgang mit Smartphone oder Tablet an Senior:innen vermitteln, werden unterstützt. Dafür hat die Stiftung 2018 den Leitfaden „Digitale Kompetenzen für ältere Menschen“ entwickelt.

 

Logos NaturparksZum bereits traditionellen Brunchen auf dem Bauernhof wollen die Landwirte, Winzer und Hofläden-Betreiber am Sonntag 1. August in den beiden Naturparkregionen der LEADER-Kulisse einladen. Die Gäste der Region sollen verwöhnt werden und die landwirtschaftlichen Bertriebe machen auf ihre regionalen Produkte aufmerksam. Beim Naturpark Neckartal-Odenwald können Sie sich noch bis zum 05. April als Gastgeber anmelden. Beim Naturpark Stromberg-Heuchelberg haben die Gastgeber für das Brunchen auf dem Bauernhof sich bereits beworben und sind nun auf der Homepage veröffentlicht. Bei diesen Betrieben können Sie sich direkt als Gast für Sonntag 1. August anmelden.

 

Seite 2 von 2

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

BW100 GR 4C Ministerien MELV

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.