Aktueller Projektaufruf - Reichen Sie jetzt Ihre Projektbewerbung ein!

vom 03. April bis 08. Juni
um Fördermittel bewerben!

Start

Reaktivierung Brunnenanlage Kleingartach

Eppingen LogoBei öffentlichen Straßenarbeiten ist ein Brunnenrund vor dem Kleingartacher Rathaus entdeckt worden. Es erfolgte eine Einmessung und wurde verschlossen. Der Heimatverein Kleingartach e.V. hat dies zum Anlass genommen und eine intensive Recherche zu diesem ehemaligen Brunnen erstellt. Dabei konnten alte Dokumente entdeckt werden, die einen Rathausbrunnen mit einer männlichen Figur mit Fahne, Schwert und Schild zeigen.

Nun soll das vergessene Kleindenkmal durch die Stadt Eppingen wieder zu neuem Leben erweckt und reaktiviert werden. Die Wiederbelebung des Kulturdenkmals soll in die Museumsarbeit der Stadt einfließen und nach Fertigstellung in Führungen und das kulturelle Leben des Ortes integriert werden.

Beschlussdatum: 29.06.2017 Antragssteller: Stadt Eppingen
Ort der Umsetzung: Eppingen-Kleingartach Fördersatz: 60 %
Geplante Fertigstellung: 2018/2019

Tiefgarage Schloss Amalienhof

Der Amalienhof ist in der Deutschen Denkmalliste als „Barockes Landschloss mit englischem Landschaftsgarten“ eingetragen und als baukulturelles Anwesen für die Region von Bedeutung. Die Gesamtanlage bestehend aus mehreren Gebäuden und ehemaligen Stallungen wird Schritt für Schritt renoviert und nachhaltigen, größtenteils gewerblichen Nutzungen zugeführt.

Ziel ist es, den Amalienhof seiner wirtschaftlichen und kulturellen Bedeutung entsprechend, zukunftstauglich zu machen. Hierfür soll als weiterer Baustein, am zentralen Zugangspunkt, eine begrünte Tiefgarage mit 16 Stellplätzen errichtet werden. Diese Baumaßnahme soll vorbildhaft die Schaffung von Parkraum im engen örtlichen Zentrum ohne Beeinträchtigung des Ortsbildes und im Einklang mit dem Denkmalschutz aufzeigen.

Beschlussdatum: 29.06.2017 Antragssteller: Privatperson
Ort der Umsetzung: Sulzfeld Fördersatz: 40 %
Geplante Fertigstellung: 2018/2019

Erweiterung einer Metzgerei zur Sicherstellung der Nahversorgung

Projektinhalt ist ein Ladenumbau zur Erweiterung bzw. Sicherung der Nah- und Grundversorgung in Kraichtal-Oberöwisheim. Die Laden- und Thekenfläche soll dabei um jeweils 40% vergrößert werden. Die bestehende Produktpalette mit Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Schlachtung soll mit Backwaren vom örtlichen Bäcker, Teigwaren sowie regional erzeugtem Obst und Gemüse erweitert werden. Das Vorhaben dient allen Einwohnern, inbesondere jedoch älteren, alleinstehenden Personen, die nur noch eingeschränkt mobil sind.

Beschlussdatum: 19.02.2018 Antragssteller: Privatperson
Ort der Umsetzung: Kraichtal-Oberöwisheim Fördersatz: 40 %
Geplante Fertigstellung: 2019

Berthold 57

In der Berthold-Bott-Str. 57 in Kraichtal-Gochsheim war die einstige Bahnhofswirtschaft untergebracht. Heute ist Ruhe in die einst belebte Gaststätte mit Herberge, Metzgerei und Viehzucht eingekehrt. Vor kurzem Stand das Gebäude kurz vor dem Abriss, mittlerweile ist es denkmalgeschützt.

Die Projektträgerin erwarb das Gebäude und will es zu einer Eventlocation mit Ferienwohnungen, Anlaufstelle für den Tourismus, Ort für private-, geschäftliche und gesellschaftliche Anlässe und Wirkungsstätte für engagierte Bürger/Ehrenamtler, Vereine und Jugendliche umbauen. Das alte Gemäuer soll zu neuem Leben erweckt werden und wieder die besondere Bedeutung für den Ort haben, die auch einst die Wirtschaft hatte.

Beschlussdatum: 29.06.2017 Antragssteller: Privatperson
Ort der Umsetzung: Kraichtal-Gochsheim Fördersatz: 40 %
Geplante Fertigstellung: Mitte 2018

Reit- und Aktionshof Sulzfeld

Bau eine Reit- und Aktionshalle mit Theorieraum als Pferdeklassenzimmer (Reiterstübchen) und eines Praxisraums (Sattelkammer) im Western-Ranch-Stil. Das innovative Betriebskonzept sieht unter anderem den Einbezug von benachteiligten Kindern vor und will eine attraktive Freizeiteinrichtung in der Gemeinde etablieren.

Das Projekt verfolgt insbesondere die Ziele die Jugend zu fördern und einen verantwortungsvollen Umgang zwischen Tier und Mensch zu fördern. Das Vorhaben wird durch das Landesprogramm "Innovative Maßnahmen von Frauen im Ländlichen Raum - IMF" kofinanziert.

Beschlussdatum: 20.02.2017 Antragssteller: Privatperson
Ort der Umsetzung: Sulzfeld Fördersatz: 50 %
Geplante Fertigstellung: 2018
Seite 1 von 2

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.
* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen