LEADER-Restmittel

für sofort umsetzbare Projekte

Weitere Infos

Das Regionalbudget

Grosses bewegen mit kleinen Projekten

Weitere Infos

Schwerpunkte und Ziele

Unsere Schwerpunkte und Ziele für die nächsten Jahre setzen an regionalen Stärken und Schwächen an, nutzen besondere Entwicklungspotenziale und wurden im Kraichgau gemeinsam erarbeitet. Alle Ziele wurden in drei Handlungsfeldern gebündelt. Diese bilden auch die Grundlage für die Vergabe der zur Verfügung stehenden Fördermittel: Alle Förderprojekte müssen mindestens einem der Schwerpunkte und Ziele entsprechen.

Erfahren Sie mehr über unsere Handlungsfelder auf den jeweiligen Unterseiten!

 

 

Regionalforum Januar 2018

Im Januar 2018 fand zur Halbzeit von LEADER im Kraichgau ein Regionalforum statt. Zusammen die Entwicklung des Kraichgaus vorantreiben: Unter diesem Motto fanden sich engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vertreter von Vereinen, Unternehmen, Verbänden und Kommunen zusammen. Gemeinsam wurde das Erreichte und die gesteckten Ziele auf den Prüfstand gestellt. Mit einer beispielhaften Darstellung der bisherigen Förderprojekte und einem Rückblick auf das Geleistete der letzten drei Jahre, wurde eine erste Bilanz gezogen. Gleichzeitig galt es, im Rahmen von Kleingruppen Impulse zu sammeln, welche thematischen Bereiche in den nächsten Jahren stärker beachtet werden sollen.

 

Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.